Fiddler’s Green – Acoustic Pubcrawl 2022 – 3 Cheers for 30 Years


Verschoben auf:

Donnerstag, 10.03.22

Die Pumpe, Kiel

Einlass 19.00 Uhr

Beginn 20.00 Uhr

Tickets 34,-€ zzgl. Gebühren unter 0431 - 9 14 16 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder


Fiddler’s Green
Fiddler’s Green

Hallo liebe Fans und Freunde von Fiddler’s Green
Eigentlich klingt aktuell vieles in Bezug auf die Corona-Situation recht vielversprechend: Die Impfungen sind angelaufen, die allgemeinen Ansteckungszahlen reduzieren sich signifikant und angesichts des nahenden Frühlings kann man wieder auf positive saisonale Effekte hoffen. Nur reicht das alles zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht aus, um an die Durchführung von Konzerten in geschlossenen Räumen zu denken. Daher müssen wir schweren Herzens erneut unseren Acoustic Pub Crawl verschieben.
Bereits gekaufte Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit.
Haltet die Ohren steif und bleibt gesund! Sláinte!


Der ACOUSTIC PUB CRAWL geht 2020 wieder auf Tour!

3 CHEERS FOR 30 YEARS - unter diesem Motto wird das Jubiläumsjahr mit der Trademark ACOUSTIC PUB CRAWL eingeläutet. Erneut zieht der Testsieger durch die Lande, nicht mit Pauken und Trompeten, sondern mit Stehschlagzeug und Geige und fachfremden Instrumenten wie Sitar, Maultrommel, Waschbrett und was sich sonst noch in 30 Jahren Bandgeschichte irgendwann irgendwo in den Bus verirrt hat oder was gerade eben so herumsteht, z.B. Bierflaschen, Blecheimer oder Suppenschüssel.

Somit lässt Fiddler's Green - vertraut und doch ganz anders - Lieder der ersten Stunde bis hin zu Stücken des aktuellen Albums „Heyday“ im neuen Gewand erklingen. Mal mit testosterongeladener Hau-Drauf-Attitüde, mal zerbrechlich virtuos – alles wird aus dem riesigen Topf geschöpft, der inzwischen seit drei Jahrzehnten beständig brodelt.

Beim Pub Crawl zeigen die sechs Fiddlers, dass Speedfolk auch im Sitzen so richtig abgeht, Spontanakrobatik inklusive und ohne jeglichen Energieverlust! Hier wird die Folk-Sau rausgelassen und ein akustisches Feuer entfacht, das den elektrischen Shows in keiner Weise nachsteht.